Stoßwellentherapie

  •  

    Eine neue und innovative Behandlungsmethode Stoßwellentherapie in der Orthopädie ist die extracorporale Stoßwellentherapie. Sie ist eine Weiterentwickling der Nierensteinzertrümmerung (Lithotrypsie).Sie wird eingesetzt bei "austherapierten" Krankheitsbildern des sehnigen Bewegungsapperates zur Vermeidung einer Operation. Die klassischen Erkrankungen, die mittels der extracorporalen Stoßwelle auch in unserer Praxis mit gutem Erfolg behandelt werden können, sind:

    • Kalkschulter
    • Fersensporn
    • Tennisellenbogen
    • Golferellenbogen
    • Knochenbruchfehlheilung
    • Patellaspitzensyndrom
    • chronische Muskelansatzreizungen
    • Triggerpunktbehandlung